Arbeitnehmer-Sofortmeldeservice

Einige Branchen sind zur Abgabe von Sofortmeldungen verpflichtet. Die Sofortmeldung ist für neue Arbeitnehmer spätestens bei Arbeitsaufnahme zu tätigen.

Wir sind ein Dienstleister, der Ihnen bei Ihrer Sofortmeldepflicht helfen möchte. 

 

Welche Branchen sind zur Sofortmeldungen verpflichtet?

  • Baugewerbe
  • Hotel- und Gaststättengewerbe
  • Personalbeförderungsgewerbe
  • Spedition-, Transport-, und damit verbunden Logistikgewerbe
  • Schausteller
  • Unternehmen der Forstwirtschaft
  • Gebäudereinigungsgewerbe
  • Messebau

 

Was tun wir für Sie?

Wir erfassen Ihre Sofortmeldung für Sie bei sv-net! Die von uns bearbeitete Meldung wird in Echtzeit an die jeweiligen Krankenkassen übertragen, auch der Zoll hat Zugriff auf diese Daten. 

 

Warum sollten Sie die Dienstleistung in Anspruch nehmen?

Steuerfachkräfte oder Mitarbeiter von Lohnbüros nutzen das Portal sv-net selbst. Falls Sie Laie in diesen Dingen sind, werden Sie unseren Service zu schätzen wissen. Sv-net ist sehr komplex.

 

Was passiert wenn ich zu spät melde?

Nach unseren Erfahrungen wurden Sofortmeldungen, die erst am Folgetag abgesetzt wurden, bereits mit empfindlichen Bußgeldern bis zu 30.000 Euro geahndet.

 

Wann können Sie unsere Dienstleistung in Anspruch nehmen? 

24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche! Es gibt Branchen, die Personal außerhalb der üblichen Bürozeiten einstellten und auch der Arbeitsbeginn außerhalb der Bürozeiten liegt. Insbesondere gilt das für die Gastronomie, Gebäudereinigung und Schausteller. Wir sind immer für Sie erreichbar.

 

Wie kann man uns erreichen?

Sie haben die Möglichkeit uns die notwendigen Arbeitnehmerdaten zu mailen, faxen oder per Telefon zukommen zu lassen. Falls Sie uns nicht persönlich erreichen, können Sie doch sicher sein, dass unsere Voicebox in regelmäßigen Abständen und in jedem Fall taggleich bearbeitet wird. Achten Sie bitte darauf, dass Sie für Rückfragen erreichbar sind.

 

Was ist unserer Leistung?

Wir erfassen für Sie Arbeitnehmer-Sofortmeldungen.  

 

Welche Kosten entstehen Ihnen?

Für eine geringe Monatspauschale und einen kleinen Betrag für  jede Meldung sind Sie 24 Stunden am Tag und 7 Tage in der Woche mit unserer Hotline auf der sicheren Seite. Die einzelnen Tarife hängen von der Größe Ihrer Firma und die Menge der Meldungen (siehe Startseite „Unsere Tarife“) ab. DEHOGA-Kunden (nur mit Angabe der Mitgliedsnummer) bekommen z. B. einen Rabatt von 10% auf die Monatspauschale.

 

Wie können Sie kündigen wenn Sie unsere Dienste nicht mehr benötigen?

Ihr Vertragsmonat beginnt mit dem Eintrittsdatum. Immer 7 Tage vor Vertragsmonatsende kann für den laufenden Monat gekündigt werden, ansonsten verlängert sich die Laufzeit automatisch um einen Monat. Eine Kündigung muss schriftlichen erfolgen.

 

...und wenn Sie nur einmalig eine Sofortmeldung ohne Vertragsbindung tätigen möchten?

Auch das ist möglich mit einmaligen Kosten von 24,90 Euro netto. 

Keine Vertragsbindung! 

Keine Kündigung nötig!